Produkte

Antares – die Familienplanung

Bei der Markteinführung traf die Antares 20E auf einen anspruchsvollen Markt. Seither wurde unser erstes Produkt evolutionär weiterentwickelt. Denn Gutes lässt sich vielseitiger machen.

Antares 20E
Antares 20E

Die Antares 20E hat zahlreiche Freunde in aller Welt gefunden. In ihrer Klasse repräsentiert sie das derzeit Machbare.

Antares 18T
Antares 18T

Bei ihrer aerodynamischen Auslegung wurde von vornherein bereits eine Version mit 18 Metern Spannweite berücksichtigt. Die große Herausforderung bestand darin, den für 20 Meter optimierten Grundriss auch bei verringerter Spannweite optimal zu gestalten.

Die Antares 18T kann bis zu 214 Liter Wasserballast aufnehmen und mit entsprechend hoher Flächenbelastung fliegen – ohne Abstriche bei Handling und Steigvermögen. Als Heimkehrhilfe dient der bewährte Motor Solo 2350 mit 30 PS.

Antares 23E
Antares 23E

Die zwei neuesten Familienmitglieder sind die Antares 23E und 23T. Zusammen definieren sie die neue Offene-Klasse-Generation: Handliche 23 Meter Spannweite bedeuten Agilität am Boden und in der Luft. Ein schlanker Flügel mit hoher Streckung und ein großvolumiges Wasserballastsystem (250/365l), welches eine große Variation in der Flächenbelastung (34/40 bis 58 Kg/m²) erlaubt, machen die 23m Antares zum sicheren Geheimtipp bei Wettbewerben. Ausgestattet entweder selbsttstartend mit dem bewährten elektrischen Antrieb der Antares Baureihe oder dem bewährten Solo-Motor 2350C als Heimkehrhilfe.

Antares 23T
Antares 23T

Optimiertes Seitenleitwerk für 23m Spannweite

Ein vergrößertes Seitenleitwerk, gepaart mit der anerkannt einzigartigen Antares-Steuerungsmechanik, verleihen der 23m Antares ein Fluggefühl und eine Wendigkeit, die in der offenen Klasse bislang unerreicht sind.

Leitwerk
Gegenüber der Antares 20E wurde das Seitenleitwerk der 23m Antares um 250 mm erhöht und dem Seitenruder zusätzlich mehr Rudertiefe gegeben. Damit wird der Rudereffekt um ca. 40 % erhöht, was auch der 23m-Version eine perfekt abgestimmte Steuerung verleiht.